WENDEWÄNDE

Home / Portfolio / WENDEWÄNDE
WENDEWÄNDE

WENDEWÄNDE

MUSEUM VILLA STUCK
06.2018 FRÄNZCHEN | ATELIERS FÜR KINDER

Zur Jubiläumsausstellung: 'BETREFF: SCHICKSAL VILLA STUCK'

Der Kinderworkshop begleitet die Jubiläumsausstellung zum Neuen Atelier Franz von Stucks und greift den räumlichen Grundgedanken auf: Geometrie und Klarheit erzeugen nicht nur Strenge und Regeln, Schwarz oder Weiß, richtig oder falsch; sie können Veränderbarkeit erzeugen, Neues zulassen, die Phantasie anregen und weitaus mehr als nur eine Hülle sein. Durch einen ‚baubaren‘ Beweis erleben die Kinder, welche Vielfalt aus einer vermeintlich einfachen geometrischen (monolithischen) Form erzeugbar ist, wenn man sich mit ihr beschäftigt, sie als Summe ihrer Teile versteht und gezielt kombiniert.

Gelegenheit dazu bietet der Bau des Yoshimoto-Cubes, der aus ganz anderen Gründen und in einer ganz anderen Zeit entstand, aber im Wesentlichen genau das ausdrückt. Der regelmäßige Körper (Kubus) wird aus gleichen Teilen zusammengesetzt, die auf bestimmte Weise verbunden ein wandelbares Objekt ergeben. Wendet man die Wände, so wird der Kubus zum Stern, zum Quader, zur Negativform des Sterns und wieder zum Kubus.