BAMBOLÊ

Home / Portfolio / BAMBOLÊ
BAMBOLÊ

BAMBOLÊ

ARCHITEKTURMUSEUM DER TU MÜNCHEN, PINAKOTHEK DER MODERNE
07.2019 BAUWORSHOPS FÜR KINDER | SCHÜLER

Zur Ausstellung 'ZUGANG FÜR ALLE - SÃO PAULOS SOZIALE INFRASTRUKTUREN'

In der Ausstellung erfahren die Kinder einiges über São Paulo: sie ist eine der größten Städte der Erde, weit grösser als unsere, extrem dicht bebaut, mit viel mehr Hochhäusern, Verkehr, großen Strassen und mit sehr viel mehr Einwohnern. Für die Paulistas gibt es neben Wohnen, Schule, Beruf weniger Freizeiträume in der Stadt, wie wir sie kennen, also Plätze, Grünanlagen, einzelne Museen, Theater oder Sportplätze.In São Paulo übernehmen das ganze, eigens dafür gebaute, multifunktionale Gebäude oder riesige Strassenzüge, die sonntags für Autos gesperrt sind.

Modelle, Filme, Fotos, Pläne und Wimmelzeichnungen geben unterschiedlichste Eindrücke. Besonders inspiriert von Ibirapuera‘s Marquise, dem riesigen Betondach im Park, unter dem flaniert, sich getroffen aber auch viel Sport getrieben wird, bauen die Kinder im anschliessenden Workshop ihren eigenen ‚Raum für Alle‘ in die Ausstellung, sportlich, aus Hula Hoops (portugiesisch: ‚bambolê‘), verstärkt mit Schnüren und Naben (auf Zug und Druck), verbunden mit wiederauflösbaren Kabelbindern, wächst die Raumstruktur dann schnell. Viel Teamwork ist gefragt - und am Ende steht das ‚bambolê‘ wirklich und ganz von allein. Mit Zugang für Alle. Auf eine Spielpartie?

Vier gewinnt.

Workshops mit P. Nürnberger | Fotos: P. Nürnberger, E. Ferrucci
Mit der freundlichen Unterstützung der Bayerischen Architektenkammer